Modul

Design Thinking

Mit Neugier, Lust auf Veränderung, Kreativität und auch Risikofreude wird der Blick über den eigenen Tellerrand zum Experimentierfeld für neue Lösungen. 

 

Kurzbeschreibung des Moduls

„Die Stimmung im Büro ist gut“.

Das kann man jetzt als Gefühlsduselei abtun. Schließlich geht es in der Wirtschaft um Erfolg und Bilanzen, nicht aber um Emotionen. Doch nicht nur in der Arbeitspsychologie weiß man mittlerweile, dass ein Unternehmen mit zufriedenen Mitarbeitern erfolgreicher ist.

Trotzdem fällt es schwer in Veränderungsprozessen, die die Zukunftsfähigkeit eines Unternehmen bestimmen, Themen wie Vertrauen, offene Kommunikation, Wertschätzung nicht nur mit Worten herauf zu beschwören.

Wie schaffen es Unternehmen diese Schlagworte mit Leben zu füllen bzw. wie können sie darin unterstützt werden? Wie kann Kulturwandel mit Erfolg umgesetzt werden?

Design Thinking kann dazu genutzt werden, dass sich Verhalten und Strukturen wirksam verändern und ein neuer Mindset gelingt. Dabei wird der Mensch in den Mittelpunkt gerückt und dessen Bedürfnisse berücksichtigt. Erst wenn das Was und das Warum geklärt ist, beginnt die Suche nach dem Wie.

Beim Design Thinking wird kreativ, aber auch sehr strukturiert beobachtet, neu entwickelt und vor allem ausprobiert. Die wichtigste Regel ist: Don’t talk. Do!

Im Modul wird zunächst ein Überblick über die Methode gegeben.

Dazu werden vor allem die Grundprinzipien im Design Thinking Prozess betrachtet

  • Perspektivenwechsel - welches Bedürfnis hat der Nutzer?
  • Visualisieren - mach deine Gedanken sichtbar und deine Ideen (be)greifbar
  • Prototyping - jeder Fehler ist, wenn er früh erkannt wird ein Gewinn für den Veränderungsprozess

Danach wird Design Thinking als Phasenmodell in Grundzügen ins Erleben gebracht.

Zum Abschluss des Moduls wird der Frage nachgegangen, welche Chancen der Ansatz für Organisationsentwicklung und für Veränderungsprozesse bietet.

Ihr Nutzen ist, dass Sie über eine agile Methode nicht nur gehört, sondern sie erlebt haben. Aus dieser Erfahrung heraus wissen Sie, welche Kraft Design Thinking entfalten kann, aber auch wo Stolperstellen sind.

Nicole Schober
Psychologin, Kunstpädagogin, Kunsthistorikerin (M.A.)
Als Trainerin und Coach ist Nicole Schober tätig in den Bereichen Kreativitätstraining, Design Thinking, Innovationsmanagement, Teamentwicklung und Konfliktmanagement.
Sie arbeitet im Coaching unter anderem mit künstlerischen Methoden und bietet Kunstcoaching im eigenen Atelier an.
Termin 19.10.2018
Uhrzeit 10:00 – 16:30 Uhr
Ort Käthe-Kollwitz-Str. 42
76227 Karlsruhe

Preis Firmenkunden: 490 EUR / Privatkunden: 350 EUR

PDF Download Modul buchen

Buchungsanfrage senden

Buchung

Design Thinking

Mit Neugier, Lust auf Veränderung, Kreativität und auch Risikofreude wird der Blick über den eigenen Tellerrand zum Experimentierfeld für neue Lösungen. 

Preis: Firmenkunden: 490 EUR / Privatkunden: 350 EUR
Referent: Nicole Schober
Ort: Käthe-Kollwitz-Str. 42
76227 Karlsruhe

Vielen Dank für Ihre Buchung.